Datenschutz transparent

Überblick


Betroffenen-Blog

Aktuelle Datenschutzfälle aus Betroffenensicht berichtet. Ein qualitativer Einblick in kommentierte Datenschutzverfahren.
mehr

Datenschutz-Forum

Sie sind nicht alleine! Tauschen Sie sich mit anderen Betroffenen über Ihren Fall aus. Machen Sie sich Luft und erhalten Sie Rat von anderen Mitgliedern.
mehr

FAQs

Warum diese Website? Wer steckt dahinter? Was motiviert uns? Und wer finanziert das? Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in den FAQs.
mehr

224

Fälle

5

Lösungen

2%

Erfolgsrate

ø 12 Monate

Wartezeit

Hintergrund

Was mich motiviert


Aktuell

Neuste Blog-Beiträge


Datenschutz-Initiative startet offiziell

Die Pressemitteilung zum Start der Initiative finden Sie hier

Liebe Betroffene, liebe Datenschutz-Freunde, liebe Website-Besucher,

heute startet die Website unserer Initiative ganz offiziell. Ab sofort können Sie Ihre Fälle im Datenschutz-Forum berichten, Fragen stellen und echte Praxishilfe erhalten. Und wenn Sie einen besonders erschütternden Fall haben, freuen wir uns, diesen im Blog zu veröffentlichen. Sie werden sehen: Sie sind nicht allein.

Unser Ziel ist es, möglichst viele Fälle transparent zu machen und so die Verantwortlichen zu deutlich schnellerem Handeln zu bewegen. Denn eine öffentliche Diskussion ist den meisten Unternehmen nicht lieb.

Wir hoffen, damit die Behörden zu entlasten, aber auch der Politik aufzuzeigen, dass es so nicht weiter gehen kann. Mehr als 12 Monate Wartezeit bei Verstößen, wenn überhaupt reagiert wird, ist schlicht unhaltbar.

Datenschutz ist ein elementares Bürgerrecht und wir sind aufgestanden, unser Recht einzufordern und zu verteidigen.

Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

Herzliche Grüße

Christian Bennefeld
(im Namen des gesamten datenschutz-zwecklos.de Teams)

Warum eine Website für Betroffene von Datenschutz-Verstößen?

Weiterlesen


Wie Vodafone die Bundesbehörde geblendet hat

Bereits seit vielen Jahren bin ich zufriedener Kunde bei Kabeldeutschland (heute Vodafone) und nutze viele Services des Telekommunikationsriesen: von Kabel-Fernsehen über Telefonie bis hin zur Internetanbindung. Lange Zeit hatte man als Kunde die Wahl, seine Rechnungen elektronisch oder gegen Kostenersatz per Post zu beziehen. Ich entschied mich für die Zahlung des Portos, denn das war für mich deutlich einfacher. Mitte 2017 stellte Vodafone dann vollständig auf elektronische Zustellung über das Kundenportal um, ohne dass mir die Wahl blieb. Eine monatliche E-Mail erinnerte fortan stets daran, dass eine neue Rechnung zum Download im Portal vorlag.

Weiterlesen